Schriften: Kurzbeschreibung

Pflegeüberleitung - Patientenüberleitung - Entlassungsmanagement

Pflegebedürftige an der Schnittstelle zwischen Krankenhaus und nachstationärer Versorgung
Band 12

von Franz Brandt

über den Autor:

Franz Brandt, Diplom-Soziologe, ist Wissenschaftlicher Leiter des Forschungschwerpunktes "Menschen im Alter" am Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso), Saarbrücken


Über das Buch:

Erst die Einführung des DRG-orientierten pauschalisierenden Entgeltsystems war für viele Krankenhäuser Anlass, sich intensiver mit dem Thema Pflege- oder Patientenüberleitung zu befassen. Bisher konnten adäquate Kooperationsbeziehungen zur Vermeidung von Versorgungsdiskontinuitäten oftmals nur im Rahmen von Modellvorhaben umgesetzt werden. Vor allem das BMG-Modellprogramm zur Verbesserung der Versorgung Pflegebedürftiger hat von Anfang an mit unterschiedlichen Konzepten wichtige Impulse gesetzt.

Der vorliegende Bericht geht auf der Grundlage dieser Modellerfahrungen und unter Berücksichtigung der inzwischen auch reichhaltigen deutschsprachigen Literatur auf die wichtigen Aspekte und Probleme des Überleitungsprozesses ein. Gleichzeitig macht er deutlich, dass eine erfolgreiche Überleitung mehr voraussetzt als die Vernetzung zwischen den ambulanten und stationären Institutionen sowie den notwendigen Informationstransfer. Denn sie muss einerseits den Entscheidungsprozess über die nachstationäre Versorgung auf eine multiprofessionelle Grundlage stellen, andererseits muss sie sich als Initiator für eine Weiterentwicklung der regionalen Pflegeinfrastruktur verstehen. Patientenüberleitung, die die Interessen von Patienten und Angehörigen wahrnimmt, muss auch auf jene Defizite im Versorgungsangebot hinweisen, die den Verbleib in der Häuslichkeit gefährden können, und sie muss zur Sicherung des Vorranges „ambulant vor stationär“ Patienten bei der Durchsetzung ihres Anspruches auf Rehabilitation unterstützen.

Veröffentlichung der Wissenschaftlichen Begleitung zum Modellprogramm des Bundesministeriums für Gesundheit zur "Verbesserung der Versorgung Pflegebedürftiger"

Saarbrücken 2005, 201 Seiten, gb., Preis: € 5,00 - ISBN 3-935084-21-8

Bestellen