Projekt: Versorgung der Demenzkranken im Landkreis Saarlouis

 

FS5: Projektarchiv
FS5: Kurzbeschreibung
FS5: Laufende Projekte

 

Wissenschaftliche Begleitung und Auswertung von Modellprojekten zur Verbesserung der Versorgung demenzkranker Menschen und der Erprobung einer wirksamen Vernetzung der Versorgungsangebote in sechs Regionen im Land Hessen

Die Versorgung demenzkranker Menschen ist eine der größten sozial- und gesundheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit. Dies verpflichtet unter anderem zu einer stetigen Weiterentwicklung des Hilfesystems, aber auch zu einer Veränderung im Verhalten und in der Haltung diesen Menschen gegenüber. Aus Mitteln der sozialen und privaten Pflegeversicherung sowie aus Haushaltsmitteln des Landes Hessen wurden daher sechs Modellvorhaben auf den Weg gebracht, die eine Erprobung neuer Versorgungskonzepte und -strukturen insbesondere für demenzkranke Menschen zum Ziel haben.
Zwei grundlegende Intentionen standen dabei im Vordergrund:

  1. der Ausbau von bislang noch wenig entwickelten Versorgungsbausteinen sowie
  2. die Verzahnung und Vernetzung von Angeboten, Einrichtungen und Trägerstrukturen.

Die Modellvorhaben waren vorrangig auf ambulante Versorgungsangebote ausgerichtet; es wurden jedoch vor allem unter dem Aspekt der Vernetzung auch stationäre und teilstationäre Angebote einbezogen.

Aufgabe der wissenschaftlichen Begleitung war es, die Vorreiterfunktion der Modellvorhaben zu unterstützen und die Modellerfahrungen auszuwerten. Wandel und Umbau der Versorgungsstrukturen wurden zum einen durch eine kontinuierliche formative Prozessevaluation begleitet, zum anderen wurde die Evaluation aber auch im Sinne einer Erfolgs- und Wirkungskontrolle angelegt. Das heißt im Evaluationsgeschehen wurden nicht nur der Vernetzungsprozess, sondern auch die Effektivität und Effizienz der Versorgung in den Blick genommen. Um einen optimalen Transfer von Modellerfahrungen zu sichern, wurden allgemeine Handlungsempfehlungen für Träger von Angeboten der Altenhilfe entwickelt.

Auftraggeber: Hessisches Sozialministerium
Projektstand: abgeschlossen (03/2005 - 01/2008)
Projektleitung: Maria Zörkler
Projektbearbeiter/innen: Dr. Manfred Geiger
Jutta Kraß
Maria Zörkler
Veröffentlichungen:

Geiger, Manfred; Zörkler, Maria unter Mitarbeit von Jutta Kraß (2010): Aufbau und Vernetzung von Versorgungsangeboten für Demenzkranke. Eine vergleichende Betrachtung in sechs hessischen Modellregionen. Saarbrücken: iso-Institut