Projekt: Ambulnter Demenzdienst gefördert nach § 45c SGB XI
FS5: Projektarchiv
FS5: Kurzbeschreibung
FS5: Laufende Projekte

 

 

Wissenschaftliche Begleitung des gerontopsychiatrischen Modellprojekts der SHG-Kliniken "Beratungsdienst für Angehörige und Heime"

Demenzen gehören zu den häufigsten und folgenreichsten psychischen Erkrankungen des höheren Lebensalters. Da trotz massiver Forschungsbemühungen in absehbarer Zeit nicht von einem Durchbruch in der kurativen Medizin auszugehen ist, muss ebenso eine Weiterentwicklung des Versorgungssystems erfolgen. Gefördert durch das Saarländische Sozialministerium führte die gerontopsychiatrische Klinik der SHG-Kliniken Sonnenberg, Saarbrücken, seit Oktober 2004 ein Modellprojekt zur Verbesserung der außerklinischen Versorgung im Regionalverband Saarbrücken durch, der ca. 360.000 Einwohner/innen umfasst. Der neue Beratungsdienst wurde mit einem multiprofessionellen Team, bestehend aus drei Fachärzten, einem Psychologen, einem Sozialarbeiter und einem Fachpfleger, umgesetzt. Die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation der Projektarbeit erfolgte vom 1.1.2006 bis 31.12.2008 durch das iso-Institut.

Zu den Aufgaben der wissenschaftlichen Begleitung gehörte neben der prozessorientierten Beratung des Modellteams eine Struktur-, Prozess- und Wirkungsanalyse. Die Struktur- und Prozessanalyse hatte zum Ziel, eine fundierte Erfahrungsbasis über die Struktur und die Funktionsweise eines gerontopsychiatrischen Beratungsdienstes herzustellen und sie damit für andere Regionen des Saarlandes nutzbar zu machen. Die Wirkungsanalyse sollte zudem die Effekte der Modellarbeit herausarbeiten und damit die Bereitschaft der Kostenträger beeinflussen, für eine Dauerfinanzierung aufzukommen. Auch wenn die Ende 2008 in einem Endbericht der wissenschaftlichen Begleitung dargelegten Ergebnisse von den Kostenträgern positiv aufgenommen wurden, dauert die Diskussion über einen geeigneten Finanzierungsweg noch immer an.

 

 

Auftraggeber: Saarländisches Sozialministerium
Projektstand: Vorerst abgeschlossen (01/2006-12/2008)
Projektleitung: Sabine Kirchen-Peters
Projektmitarbeiter/innen:

Sabine Kirchen-Peters
Dorothea Herz-Silvestrini

Veröffentlichungen:

Kirchen-Peters, Sabine; Fehrenbach, Rosa-Adelinde; Diefenbacher, Albert (2012): Wie arbeiten ambulante Konsiliar- und Liaisondienste und was bewirken sie? Ergebnisse einer Pilotstudie. In: Psychiatrische Praxis 39(2012)8: 394-399.
Kirchen-Peters, Sabine unter Mitarbeit von Dorothea Herz-Silvestrini (2008): Gerontopsychiatrisches Modellprojekt der SHG "Beratungsdienst für Angehörige und Heime". Endbericht der Wissenschaftlichen Begleitung. Saarbrücken: iso-institut.