Projekt: Versorgung der Demenzkranken im Landkreis Saarlouis

 

FS5: Kurzbeschreibung
FS5: Laufende Projekte

 

FS5: Projektarchiv

Wissenschaftliche Begleitung des Modellvorhabens „Entwicklung qualitätsgesicherter häuslicher Tages- und Kurzzeitpflege im Main-Kinzig-Kreis“

Die Aufnahme von Tages- und Kurzzeitpflege in den Leistungskatalog der Pflegeversicherung zielte auf eine Verbesserung der Situation von Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen. Obwohl schon früh mit dem Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur begonnen wurde, blieb die Nachfrage weit hinter den Erwartungen zurück. Die Intention des Gesetzgebers, die häusliche Versorgung durch diese Entlastungsangebote zu stärken, konnte daher nur bedingt greifen.

Im Rahmen des Projektes, das als Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung laut § 8 Abs. 3 SGB XI von den Spitzenverbänden der Pflegekassen gefördert wurde, sind im Main-Kinzig-Kreis niedrigschwellige, bedarfsgerechte Formen der Tages- und Kurzzeitpflege implementiert worden. Ideengeber war eine Initiative in Schottland, die dieses neue Betreuungsmodell entwickelt hat. Dabei werden hilfe- und pflegebedürftige Menschen in ausgewählten Privathaushalten von Betreuungspersonen versorgt. Ein Team von Fachkräften bereitet die engagierten Laien auf ihre Tätigkeit vor und begleitet sie in der Praxis. Ein unabhängiges Fachgremium mit Vertretern der Verbände der Pflegekassen in Hessen, des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales, des Gesundheits- und Sozialamts, einer Altenberatung und einer Angehörigen-Initiative entscheidet über die Anerkennung der Betreuungspersonen und Haushalte. Besonderes Augenmerk ist auf eine effektive Qualitätssicherung gerichtet.

Die zentrale Forschungsfrage der wissenschaftlichen Begleitung lautete: Lässt sich ein in Schottland entwickeltes und bewährtes Konzept der häuslichen Tages- und Kurzzeitpflege auf deutsche Verhältnisse übertragen? Konkret ist untersucht worden,

Auftraggeber: Main-Kinzig-Kreis, Leitstelle für ältere Bürger
Projektstand: abgeschlossen (07/2006 - 06/2011)
Projektleitung: Maria Zörkler
Veröffentlichungen: Gregor, Barbara; Zörkler, Maria: "So wie daheim? - Das probieren wir!" Hessisches Projekt lädt alte Menschen zur Betreuung in Privathaushalte ein. In: Pro Alter 40(2008)1: 56-60.