FS4: Projektarchiv
FS4: Kurzbeschreibung
FS4: Laufende Projekte

Alleinstehende Frauen ohne Wohnung

Die Studie des ISO-Instituts war eine der ersten, die sich empirisch mit wohnungslosen Frauen befasste. Insofern kommt ihr eine Pionierfunktion zu. Neben der Aufbereitung quantitativer Daten erschließt sie anhand von Fallstudien vertiefende Einblicke, die zu einem besseren Verständnis der Lebenswelt wohnungsloser Frauen und des darauf bezogenen Hilfesystems beitragen. So entsteht ein anschauliches Bild vom Leben der betroffenen Frauen: im Straßenmilieu, in prekären Wohnverhältnissen, Heimen und betreuten Wohngruppen. Die Studie rekonstruiert den Weg in die Wohnungslosigkeit, untersucht Bewältigungsstrategien und Selbstbilder und befasst sich mit den Viktimisierungs- und Klientifizierungsprozesse, denen diese Frauen ausgesetzt sind. Sie schildert das Dilemma der Hilfeinstanzen, die hier mit einem Problem konfrontiert sind, das sie weder grundlegend lösen, noch präventiv auffangen können. Die Hilflosigkeit vieler Hilfeinstanzen in dieser Frage ist mit ein Grund dafür, dass Frauen sich in ihrer Not auf prekäre Wohnverhältnisse einlassen, bei einer Freundin oder einem Mann Zuflucht suchen, Schutz- und Zweckbündnisse eingehen, sich an die einschlägigen Szenen anlehnen.

Bei der Analyse von sozialen Hintergründen und Hilfeperspektiven geraten auch grundsätzlichere Themen in den Blick: das Armutsrisiko von Frauen, der sich verengende Wohnungsmarkt, der prekäre gesellschaftliche Status alleinstehender Frauen, die Frage nach Leitbildern, Lebensentwürfen und -zusammenhängen, die Frauen ermutigen, eigene Wege zu gehen, auch wenn sie ohne die über einen Mann gewährleisteten Sicherheiten dastehen. Die Studie wendet sich an alle, die in ihrer Arbeit mit der Wohnungsnot von Frauen konfrontiert sind, die sich über soziale Hintergründe, Lebensmilieus und Bewältigungsstrategien, Risikofaktoren, Hilfeangebote und Veränderungsnotwendigkeiten informieren wollen.

Auftraggeber: Bundesministerium für Frauen und Jugend
Projektstand:abgeschlossen
Veröffentlichungen:
  • Geiger, Manfred; Erika Steinert, unter Mitarbeit von Schweizer, Carola (1992): Alleinstehende Frauen ohne Wohnung. Soziale Hintergründe, Lebensmilieus, Bewältigungsstrategien, Hilfeangebote, Stuttgart/Berlin/Köln: Kohlhammer Verlag.