FS3: Projektarchiv
FS3: Kurzbeschreibung
FS3: Laufende Projekte

Qualifizierung von Referenten für die Schulung von Vertretern der Schwerbehinderten, Betriebs- und Personalräten


Aus dem Bundesarbeitsblatt 10/1997:

"Das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung hat in enger Zusammenarbeit mit der IG Metall, der Arbeitskammer des Saarlandes und der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hauptfürsorgestellen das ISO-Institut mit der Durchführung des Forschungsprojektes beauftragt. Mit Abschluss des Projektes wird eine Konzeption vorgelegt, an der sich in Zukunft Träger von Bildungseinrichtungen orientieren können, wenn sie Referenten für den Umgang mit dem Seminarkonzept "Arbeit und Gesundheit im Betrieb (AGiB)" ausbilden und auf die Durchführung entsprechender Veranstaltungen vorbe- reiten möchten.

Der Bericht beschäftigt sich mit den konzeptionellen Arbeitsschritten des Projekts, deren Begründungszusammenhängen und Ergebnissen und stellt diese im Zusammenhang vor. In einzelnen Abschnitten werden grundlegende Orientierungen des Qualifizierungskonzeptes beschrieben. Dies sind

gefördert durch: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (1992-1994)
Projektstand:abgeschlossen
Veröffentlichungen:
  • Huber, Achim; Wolfgang Trunk (1997): Qualifizierung von Referenten für das Seminarkonzept AGiB. Ein Konzept zur Qualifizierung von Referenten für die Schulung von Vertretern der Schwerbehinderten, Betriebs- und Personalräten auf der Grundlage des Seminarkonzeptes "Arbeit und Gesundheit im Betrieb" (= Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (Hg.), Forschungsbericht Sozialforschung 267), Bonn, 292 S. (ISSN 0174-4992).
  • Trunk, Wolfgang (1997): Neue Wege in der Bildungsarbeit mit Vertrauensleuten, in: Behindertenrecht Heft 1: 12 - 15.
  • vgl. auch das Projekt: AGiB - Arbeit und Gesundheit im Betrieb.